Herzlich Willkommen

Liebe Besucherin,
lieber Besucher,

auf den folgenden Seiten stellt sich Ortsverein SPD Urbach vor. Sie sind herzlich eingeladen unsere Homepageseite durchzustöbern.

Erfahren Sie hier, wer wir sind und was wir tun. Wer für Sie im Gemeinderat der Gemeinde Urbach vertreten ist.

Sie finden auch hier unsere Aktionen und Termine.

 

27.05.2019 in Wahlen

Vorläufiges Wahlergebnis Urbach 2019

 
 

Vorläufiges Wahlergebnis

Gemeinderatswahl 2019

Stand: 27.05.19 / 19:15

FW: 38,27 % CDU: 23,88 % SPD: 10,35 % GRÜNE: 16,02 % BLU: 11,48 %
Ergebnis nach Auswertung von 8 Wahlbezirken (von insgesamt 8)

Sitzverteilung

  Wahlvorschlag Anzahl / Sitze  
FW   Freie Wähler 7  
CDU   Christlich Demokratische Union Deutschlands 4  
SPD   Sozialdemokratische Partei Deutschlands 2  
GRÜNE   BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 3  
BLU   Bürgerliste Urbach 2  

Ergebnis der Wahlvorschläge:

Prozent            
  %   38,27  23,88  10,35  16,02  11,48 
    FW  CDU  SPD  GRÜNE  BLU 
   
  Wahlvorschlag Wahl 2019 Stimmen in %
FW   Freie Wähler 28.179 38,27
CDU   Christlich Demokratische Union Deutschlands 17.588 23,88
SPD   Sozialdemokratische Partei Deutschlands 7.624 10,35
GRÜNE   BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 11.796 16,02
BLU   Bürgerliste Urbach 8.452 11,48

Ergebnisse der einzelnen Bewerber

FW      
  Jud, Ursula 4.077 Gewählt
  Dr. Scherer, Konrad 4.035 Gewählt
  Krötz, Ronald 3.246 Gewählt
  Bruckmann, Monika 2.697 Gewählt
  Heckenlaible, Jörg 1.807 Gewählt
  Mihalek, Thomas 1.661 Gewählt
  Schön, Anke 1.415 Gewählt
  Hickl, Armin 1.272  
  Barsch, Lara 1.256  
  Schäfer, Susanne 1.063  
  Drewes, Wolfgang 926  
  Wilfing, Andreas 911  
  Gölzer, Michael 833  
  Ziegler, Marc 705  
  Heinrich, Jan 675  
  Schmidt, Jessica 561  
  Hoffmann, Ingo 535  
  Sing, Michael 504  
CDU      
  Foschiatti, Katrin 1.823 Gewählt
  Bäuchle, Patricia 1.639 Gewählt
  Holzwarth, Detlef 1.632 Gewählt
  Wiedmaier, Florian 1.628 Gewählt
  Bertsche, Joachim 1.619  
  Neher, Roland 1.228  
  Busse, Heiko 1.045  
  Lobue, Giovanni 967  
  Braun, Judith 898  
  Schröppel, Inga Isabel 897  
  Sommer, Susanne 714  
  Roth, Stefan 686  
  Rueff, Alexander 643  
  Brunner, Thomas 546  
  Sing, Eberhard 494  
  Edenberger, Wolfgang 479  
  Dimitrovski, Jan 345  
  Maier, Andreas 305  
SPD      
  Schlotz, Jürgen 1.663 Gewählt
  Burkhardt, Siegrun 1.418 Gewählt
  Ziegler, Bernd 679  
  Wenger, Philipp 641  
  Boschatzke, Dagmar 619  
  Götz, Franz 560  
  De la Fuente, Francisco 542  
  Landwehr, Tilmann 540  
  Artmann, Thomas 475  
  Cvetkovic, Jordan 259  
  Richter, Joachim 228  
GRÜNE      
  Nagel, Burkhard 2.204 Gewählt
  Brax-Landwehr, Ulrike 1.313 Gewählt
  Burkhardt, Jonas 951 Gewählt
  Hieber, Jürgen 948  
  Otteni, Sabine 648  
  Hofmann, Andreas 608  
  Kauber, Hanna 570  
  Gottheit, Ralf 560  
  Bauknecht, Christine 555  
  Püttmann, Anke 534  
  Dr. Moch, Matthias 465  
  Junker-Moch, Manuela 448  
  Kästner, Achim 371  
  Karlibahar, Levent 371  
  Burkhardt, Werner 361  
  Schwenger, Benjamin 312  
  Eberhardt, Hans Jörg 295  
  Püttmann, Timon 282  
BLU      
  Wrobel-Adelhelm, Manfred 1.787 Gewählt
  Spannaus, Ingolf 1.305 Gewählt
  Warth, Jürgen 1.085  
  Gütler, Andreas 786  
  Warth, Grischa 731  
  Wrobel, Rasmus 686  
  Grass, Paul 523  
  Ehring, Reinhard 492  
  Schöbinger, Maria 429  
  Görtler, Matthias 378  
  Weller, Klaus 250  

Wahlstatistik

Wahlberechtigte: 6.936
     davon ohne Wahlschein: 5.791
Wähler: 4.424
Wahlbeteiligung (in %): 63,78
Ungültige Stimmzettel: 56
Gültige Stimmzettel: 4.368
Gültige Stimmen: 73.639

Weitere Informationen

Für die Darstellung und Reihenfolge der Parteien/Bewerber sind die Gemeinden/Landratsämter verantwortlich.

Differenzen zu einer Gesamtsumme von 100 Prozent ergeben sich durch Rundungen.

Internetseite automatisch generiert durch WinWVIS Wahlverarbeitungs- und Informationssystem

03.05.2019 in Wahlen

Einladung zur Veranstaltung für Jungwähler "Mix dir deinen Gemeinderat"

 

Pro Liste sind drei Kandidaten eingeladen und stehen für Gespräche und Fragen zur Verfügung!

Am Donnerstag den 9.05. findet im Jugendhaus Urbach die Veranstaltung „Mix dir deinen Gemeinderat“ statt.

 

In einem lockeren Rahmen wird unter Anleitung von Heiko Busse alkoholfreie Cocktails gemixen, die dann anschließend beim Billard, Tisch kickern oder bei Gesprächen genoßen werden.

Beginn ist um 18 Uhr. Anfangs wird Frau Bürgermeisterin Fehrlen eine kurze Ansprache halten, in der sie die anwesenden Kandidat*innen vorstellt. Der Cocktail Workshop wird ungefähr um 19.30 Uhr enden. Das Jugendhaus lädt ein, im Anschluss noch länger im Jugendhaus zu verweilen. Erst um 22 Uhr werden die Türen schließen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dominic Eigner

Jugendhausleiter

29.04.2019 in Kommunalpolitik

Kommunalpolitischen Konferenz am 11. Mai 2019 Stuttgart

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

der Kommunalwahlkampf nimmt weiter an Fahrt auf. Herzlichen Dank für euer großes Engagement vor Ort!

Zu Beginn der heißen Wahlkampfphase wollen wir auch landesweit ein deutliches Signal in die Fläche setzen. Daher laden wir euch nochmals ganz herzlich zu unserer Kommunalpolitischen Konferenz am 11. Mai ein, bei der uns unsere Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Franziska Giffey einen Schub für die SPD in ganz Baden-Württemberg geben wird. Hier die Daten:

Samstag, 11. Mai 2019
von 14.00 bis 16.00 Uhr
im SSB-Veranstaltungszentrum
Waldaupark,

Friedrich-Strobel-Weg 4 bis 6
70597 Stuttgart.

Auch unser Landes- und Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch, unser Karlsruher Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup sowie die stellvertretende GEW-Landesvorsitzende Heike Pommerening sind mit von der Partie. Inhaltlich wird bei der Konferenz natürlich die Familienpolitik im Mittelpunkt stehen: Die Schaffung von Betreuungsplätzen, die Qualitätsentwicklung in den Kitas - und unsere Forderung auf Gebührenfreiheit in Baden-Württemberg. Das genaue Programm könnt ihr der beigefügten Einladung entnehmen.

Bitte meldet euch unter diesem Link https://www.spd-bw.de/form/show/1905/ oder per E-Mail (anmeldung_spd-bw@spd.de) verbindlich an, wenn ihr am 11. Mai nach Stuttgart kommt.

Wir freuen uns sehr über eure Teilnahme. Wir wollen gemeinsam mit euch deutlich machen, dass es einen Unterschied macht, wenn Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten Verantwortung übernehmen!

Euer
Sascha Binder
Generalsekretär

13.04.2019 in Gemeinderatsfraktion

Haushalt 2019 – Gemeinde Urbach

 

Haushaltsrede der SPD-Fraktion

SPD-Fraktion im Gemeinderat von Urbach

Joachim Habik, Altenbettweg 7, 73660 Urbach

joachim.habik@t-online.de - Mobil: +49 151 59477923

Stellungnahme der SPD Fraktion

 - zur Verabschiedung der Haushaltssatzung und Haushaltsplans 2019 einschließlich Stellenplan, mittelfristiger Finanzplanung samt Investitionsprogramm sowie Verabschiedung des Wirtschaftsplans 2019 des Eigenbetriebs Wasserversorgung Urbach -

gehalten am 18.12.2018

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Urbach,

sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Fehrlen,

sehr geehrter Herr Kämmerer Schwarz,

liebe Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderats,

sowohl in den drei soeben gehörten Haushaltsreden, als auch bei der Einbringung des Haushalts durch Frau Bürgermeisterin Fehrlen und Herrn Kämmerer Schwarz am 20.11.2018, wurde umfassend auf Zahlen, Daten und Fakten des Haushalts 2019 eingegangen.

Ich erspare Ihnen die Wiederholung von vielen Zahlen und fasse den insgesamt erfreulichen Haushalt wie folgt zusammen:

Das Volumen des Haushalts bewegt sich weiter in Rekordnähe.

Im Verwaltungshaushalt sind Zuwächse bei Einnahmen aus Steuern und allgemeinen Zuweisungen, Zuwächse bei der Gewerbesteuer und dem Gemeindeanteil an der Einkommensteuer festzustellen. Dem stehen leichte Rückgänge bei den Schlüsselzuweisungen vom Land gegenüber sowie eine höhere Finanzausgleichsumlage und Kreisumlage. In der Summe ein leichtes Plus von rund 250.000 €.

Bei den Ausgaben steigen die Personalkosten auf über 7 Mill. €, sowie die sächlichen Verwaltungs- und Betriebsausgaben leicht an, ansonsten sind kaum Veränderungen feststellbar.

Als Ergebnis wird eine Zuführung an den Vermögenshaushalt in Höhe der gesetzlichen Mindestzuführung erreicht.

Der Vermögenshaushalt bewegt sich trotz leichtem Rückgang weiter, für eine Größe unserer Gemeinde, auf sehr hohem Niveau . Schwerpunkte sind die abschließenden Baumaßnahmen in der Urbacher Mitte II und der Ausbau der Steinbeisstraße, die Sanierung und Erneuerung von Kanälen und die Fertigstellung von Projekten für die Remstal Gartenschau 2019.

Geplante Einnahmen aus Grundstückserlösen sowie Beiträgen führen in der Summe zu einer erfreulichen Zuführung in die Rücklage in Höhe von fast 800.000 €.

Darüber hinaus kann auf eine Kreditaufnahme für den Kernhaushalt verzichtet werden.

An dieser Stelle möchte ich den Herren Schick und Schwarz, stellvertretend für alle die an der Erstellung des Haushalts mitgewirkt haben, herzlich danken.

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit der Fertigstellung der Steinbeisstraße bis zum Bahnhof im Frühjahr 2019 ist die Anbindung des Gewerbegebiets an der Auerbachhalle hergestellt. Die Gewerbebauplätze rund um die Auerbachhalle sind so gut wie verkauft und die Bebauung hat begonnen.

Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Gemeinde Urbach ist die Erschließung der Urbacher Mitte II. In 2019 können erste Wohngebäude erstellt werden. Die Bauplätze für Mehrfamilienhäuser sind vergeben. Eine gute Durchmischung von bezahlbaren Wohnungen, Mietwohnungsbau und Erwerbswohnungen wurde durch Verwaltung und Gemeinderat sichergestellt. Wir freuen uns darauf, dass ein weiteres attraktives Wohngebiet im Zentrum von Urbach entsteht mit direktem Zugang über die neue Stuttgarter Holzbrücke zum Marktplatz.

Eine weitere gute Nachricht soll nicht unerwähnt bleiben: Unser Remstalwerk erwirtschaftet erstmals in 2019 einen kleinen Gewinn!

Weiterhin gut aufgestellt ist unsere Gemeinde Urbach bei der Kinderbetreuung. In fast allen Bereichen stehen ausreichend Kindergartenplätze zur Verfügung.

Nachdenklich stimmen sollten uns allerdings die vielen freien Plätze bei den unter dreijährigen im Kinderhaus Drosselweg. Das Kinderhaus ist lediglich zur Hälfte belegt. Dies hatten wir bereits bei der letzten Haushaltsverabschiedung angesprochen.

Wir sind der Auffassung, dass die Bebauung der Urbacher Mitte II und deren Auswirkungen abgewartet werden sollten und anschließend die erforderlichen Änderungen angegangen werden müssen.

Die Bundesregierung bzw. der Bundesrat hat in den letzten Tagen das Gute-Kita-Gesetz auf den Weg gebracht. Das Gesetz tritt am 01.01.2019 in Kraft. Der Bund stellt bis 2022 insgesamt 5,5 Mrd. € den Ländern zur Verfügung. Das Land und die Kommunen werden dadurch bei der Kinderbetreuung erheblich entlastet. Der Wunsch der SPD: ein gebührenfreier Kindergarten - zumindest bei der Regelbetreuung - könnte somit Wirklichkeit werden. Heilbronn und zuletzt Künzelsau haben dies bereits eindrucksvoll umgesetzt.

Bei der nächsten Anpassung der Kindergartengebühren müssen solche Überlegungen im Mittelpunkt stehen. Einkommensschwächere Familien und Alleinerziehende müssen entlastet werden!

Sehr geehrte Damen und Herren,

kurz zur mittelfristigen Finanzplanung - oder ein Blick in die Zukunft:

Trotz prognostizierten guten Rahmendaten und anhaltendem Wirtschaftswachstum können die Anforderungen des Neuen Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR), das mit dem nächsten Haushalt eingeführt werden muss, nicht eingehalten werden. Abschreibungen von 1-2 Mill. € müssen zusätzlich erwirtschaftet werden.

Für die Jahre 2020-2022 sind darüber hinaus hohe nicht darstellbare Kreditaufnahmen zum Ausgleich des Vermögenshaushalts eingestellt, die in dieser Höhe unbedingt zu vermeiden sind.

Jedes Jahr, mit jedem neuen Haushalt, muss daher aufs Neue überprüft und bewertet werden was finanziell leistbar und personell umsetzbar ist! Dies gilt vor allem für die angedachten, umfangreichen Erschließungen von Gewerbeflächen bei der die Gemeinde in Vorleistung gehen muss, auch wenn dies außerhalb des Haushalts abgewickelt werden soll.

Denn - die Welt ist im Wandel und die Auswirkungen für unser Urbach und unser exportabhängiges Deutschland sind schwer einschätzbar.

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch Urbach selbst ist im Wandel. Seit 01.06.2018 haben wir mit Ihnen Frau Fehrlen eine neue Bürgermeisterin an der Spitze unserer Gemeinde.

Zum 01.11.2018 hat uns der langjährige Bauamtsleiter, Herr Baumeister, verlassen. Mitten in den Vorbereitungen zur Remstal Gartenschau 2019 sowie der Umsetzung weiterer bereits genannter Großprojekte. Dies hat die Verwaltung, gerade auch wegen der Remstal Gartenschau, an die Grenze ihrer Belastbarkeit gebracht.

Dennoch scheint alles termingerecht fertig zu werden und Urbach kann sich auf eine super Remstal Gartenschau 2019 freuen. Dafür ein großes Kompliment an die gesamte Verwaltung!

Weitere Änderungen stehen am 26. Mai 2019 an. Bei den Kommunalwahlen wird ein neuer Gemeinderat gewählt. Alle Parteien und Vereinigungen suchen noch Kandidatinnen und Kandidaten. Alle Bürgerinnen und Bürger können sich einbringen und unsere schöne Gemeinde Urbach in den nächsten fünf Jahren mitgestalten und voranbringen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich komme jetzt zum Schluss:

Der eingebrachte Haushaltsentwurf 2019 ist nachvollziehbar und solide finanziert, dies gilt ebenso für den Wirtschaftsplan 2019 des Eigenbetriebs Wasserversorgung.

Die SPD-Fraktion stimmt dem Haushaltsplan 2019 sowie dem Wirtschaftsplan 2019 des Eigenbetriebs Wasserversorgung Urbach zu.

Ich bedanke mich bei meiner Fraktion für die gute, konstruktive Arbeit im zurückliegenden Jahr.

Im Namen der SPD-Fraktion bedanke ich mich bei allen Mitstreitern im Gemeinderat sowie der gesamten Verwaltung für die gute Zusammenarbeit - selbstverständlich verbunden mit der Hoffnung, dass dies auch im kommenden Jahr 2019 so sein wird.

Dank auch an diejenigen, die mit ihren Steuern und Gebühren einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung der Aufgaben leisten.

Ein besonderes Dankeschön an die vielen Ehrenamtlichen, die in Vereinen und Organisationen zum reibungslosen Funktionieren und zur Bereicherung unseres gemeindlichen Zusammenlebens beitragen.

Ihnen Allen wünsche ich ruhige besinnliche Weihnachtstage und ein gesundes Neues Jahr 2019!

Herzlichen Dank, dass sie meiner letzten Haushaltsrede so aufmerksam gefolgt sind!

Joachim Habik

Fraktionsvorsitzender der SPD-Gemeinderatsfraktion

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

WebsoziInfo-News

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de