150 Jahre SPD – mit der SPD das besondere Jubiläum in Berlin feiern – mit dem Sonderzug nach Berlin

Veröffentlicht am 26.05.2013 in Allgemein

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) feiert am 17. und 18. August am Brandenburger Tor in Berlin ihr 150jähriges Parteijubiläum. Sie ist die älteste Partei Deutschlands und musste in ihrer Geschichte auch nie den Namen ändern.

150 Jahre Sozialdemokratie in Deutschland. Das ist mehr als die Geschichte von Politikern oder einer Partei. Es ist die Geschichte von Menschen, die daran glauben, dass man dieses Land immer wieder besser machen muss. Die nicht nur Verstand haben, sondern auch ein Herz. Die auch etwas für andere tun. Die eine Meinung haben. Die Geschichte von Menschen, die wissen, dass es auch auf kleine Veränderungen ankommt.

Diesen besonderen Geburtstag können Freundinnen und Freunde sowie Sympathisanten der SPD in Berlin mit erleben. Es werden neben der gesamten Parteiprominenz auch Gäste aus dem Ausland mit dabei sein, um mit der SPD feiern. Außerdem gibt es ein attraktives Bühnenprogramm. Eckpunkte des Bühnenprogramms sind außerdem:

Dick Brave & The Backbeats, Stefanie Heinzmann, Samy Deluxe, Andreas Bourani, Glasperlenspiel, Die Prinzen, Luxuslärm, Konstantin Wecker, Aviv Geffen, Tom Beck, Roland Kaiser, Flying Steps, Salsa Feeling, Simon & Garfunkel Revival Band, Klaus Hoffmann, Julia Neigel und The Clogs. Ein weiterer Top Act wird im Juni noch bekannt gegeben.

Neben dem Bühnenprogramm wird den Besucherinnen und Besuchern ein abwechslungsreiches Aktions- und Ausstellungsprogramm geboten werden. Hierbei wird sich die SPD in ihrer ganzen Vielfalt präsentieren.

Das Bühnenprogramm wird sich vor dem Brandenburger Tor, der Kulturgartenbühne sowie auf zwei kleineren Bühnen im Verlauf der Straße des 17. Juni abspielen. Hierzu lädt die SPD herzlich ein. Die Teilnehmer aus Baden-Württemberg werden mit einem Sonderzug aus Stuttgart nach Berlin reisen.

Infos zum Preis (günstige Konditionen) und weiterem Programm gibt es im SPD-Regionalzentrum Stuttgart unter 0711-61936-30. Reisetermin ist vom 16. – 18. August. Freundinnen und Freunde, Sympathisanten und Interessierte sind ganz herzlich aufgerufen am Fest teilzunehmen. Anmeldungen sind noch bis zum 15.06.2013 möglich.
Joachim Habik
SPD Ortsverein Urbach

 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

WebsoziInfo-News

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

03.01.2020 08:17 Das ändert sich 2020
Mehr Geld für Auszubildende, Familien, Rentnerinnen und Rentner – sowie günstigere Bahnfahrten für alle: Die Bundesregierung hat für 2020 viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland in diesem Jahr ändert. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick auf spd.de

Ein Service von info.websozis.de