Unsere Gemeinderäte

Siegrun Burkhardt


Siegrun Burkhardt

Alter: 59 Jahre Familienstand: verheiratet Kinder: 3 Beruf: Musikpädagogin Hobbys: Garten, Floristik, Kunsthandwerk, Musik Ämter: Elternbeiratsvorsitzende der Realschule Plüderhausen, Kirchengemeinderätin der evangelisch- methodistischen Kirche Plüderhausen, verantwortlich für die Arbeit mit Kindern Im Gemeinderat werden Entscheidungen getroffen, von denen wir als Bürger und Bürgerinnen unmittelbar betroffen sind. Verantwortlicher Umgang mit Finanzen und Ressourcen, zukunftsorientierte Familien- und Bildungspolitik, Gestaltung unseres Lebensumfeldes mit Kultur, Natur, Handel und Verkehr sind Themen, die unseren Alltag unmittelbar berühren. Als Gemeinderätin möchte ich weder meine eigenen, noch die Interessen einer Partei vertreten. Wichtig ist mir, die Interessen der Bürgerinnen und Bürger von Urbach im Blick zu haben. Über Fraktionsgrenzen hinweg möchte ich unser lebenswertes Urbach mitgestalten. 1993 bin ich mit meiner Familie nach Urbach gezogen und habe den Ort lieben gelernt. Tradition und Moderne verbinden sich für mich in Urbach: einerseits ist es möglich in der Tradition der Großeltern im Backhaus frisches Holzofenbrot zu backen, ebenso kann man das Leben im Cafe am Marktplatz genießen. 
Tradition bewahren – Visionen entwickeln: dafür möchte ich mich in den kommenden fünf Jahren mit meiner ganzen Kraft und meinen Fähigkeiten einsetzen.

 

Jürgen Schlotz

1957 geboren, verheiratet, 1 Sohn, Vermessungsingenieur.

Hobbies: Vorsitzender Judoverein Urbach, Übungsleiter Gesundheitssport, Streuobstwiesenpflege, Wanderführer.

Politisches Engagement auf kommunaler Ebene bietet die Möglichkeit, mitzugestalten, konkrete Ergebnisse der eigenen, politischen Arbeit zu sehen. Durch meine Tätigkeit in verschiedenen Vereinen sind mir viele Probleme und Anliegen bekannt. Dieses Wissen möchte ich in die Kommune einfließen lassen. Kinder und Familien müssen im Mittelpunkt der Gemeindepolitik stehen. Als jemand, der gern in Urbach lebt, möchte ich einen persönlichen Beitrag dazu leisten, Urbach zu einer lebens- und liebenswerten Gemeinde für möglichst viele Bürgerinnen und Bürger zu machen.“

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

WebsoziInfo-News

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48 Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

09.01.2021 08:01 Beschlusspapiere Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 7./8. Januar 2021
Bitte beachten Sie die auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschlüsse: „Zukunft entsteht aus Zusammenhalt“ „In Solidarität durch die Pandemie“ „Die Transatlantischen Beziehungen neu denken“ „Für eine positive Bilanz der Wohnungspolitik: Vereinbarungen jetzt umsetzen!“ Quelle: https://www.spdfraktion.de/presse/pressemitteilungen/beschlusspapiere-klausur-spd-bundestagsfraktion-78-januar-2021

06.01.2021 18:33 Verlängerung der Corona-Einschränkungen – Gemeinsam und solidarisch
Damit die Zahl der Corona-Infektionen deutlich sinkt, wird der Lockdown um drei Wochen bis Ende Januar verlängert und verschärft. Für die Betreuung der Kinder daheim gibt es beim Kinderkrankengeld zehn zusätzliche Tage je Elternteil, Alleinerziehende bekommen 20 zusätzliche Tage. Familien werden also stärker unterstützt. Darauf einigten Bund und Länder sich am Dienstag. „Wir müssen jetzt

Ein Service von info.websozis.de